11.05.2021
Nun stehen die letzten drei 350g-Gläser mit Sommerhonig im Kühlschrank. Unser Honig ist also so gut wie ausverkauft. Vielen Dank an alle unsere Kund*innen, die unseren Honig genauso mögen, wie wir!

Unsere Bienen sind jetzt froh, dass das Wetter endlich wärmer wird und sie zum Sammeln ausfliegen können. Bisher haben sie noch nicht viel Honig eintragen können, da es zum Fliegen viel zu kalt war. Wir hoffen aber, dass sie das bald nachholen können. Dafür haben sie aber sehr viel Brut. Die Völker mussten deshalb am letzten Wochenende geteilt werden, um zu verhindern, dass sie schwärmen. Jetzt haben sie wieder genug Platz und wir hoffen, dass es bis zum voraussichtlichen Schleudertermin am Pfingstwochenende genug Honig gibt.

Unseren Standort im Stadtrandgebiet von Menden mussten wir leider aufgeben, da die zwei Völker dort nicht überlebt haben. Wir vermuten, dass dies an in umliegenden Gärten ausgebrachten Pestiziden liegen könnte. Nicht alle Nachbarn dort sind so bienenfreundlich, wie wir das sonst überwiegend erleben.

23.10.2020
Pünktlich zum Wochenende steht in unserem Kühlschrank ab dem 24.10.2020 der von vielen Kunden schon lang ersehnte neue Sommerhonig zum Kauf bereit. Der Sommer war in diesem Jahr bekanntlich sehr trocken und auch unsere Bienen litten enorm darunter. Es ist erstaunlich, dass sie dennoch sehr fleißig sammelten. So konnten wir, zwar etwas weniger als sonst, ca. 125 kg, Honig ernten. Insgesamt trug jedes Volk in diesem Jahr je 20 kg Honig ein. Das ist eine Menge, die trotz der widrigen Wetterbedingungen absolut noch im Rahmen liegt. Eine erstaunliche Leistung unserer schwarz-gelben Mädels! Freuen Sie sich mit uns und genießen Sie die neue Ernte, die im Geschmack wie immer etwas kräftiger und würziger ist. Der Honig ist in DIB-500g-Imkergläsern sowie als 350g-Premium-Abfüllung im Sechseckglas erhältlich. Wie immer füllen wir in den Sechseckgläsern ausschließlich den Honig ab, den die Völker gesammelt haben, die in unserem Garten unseres Hauses in Menden-Schwitten stehen. Übrigens: Dieser Honig, den wir “mendener gold” nennen, ist häufig ein gern willkommenes Geschenk! Es ist ja bald Weihnachten …
Bleiben Sie gesund! Zum Schluss dazu noch ein Tipp: Regelmäßiger Honiggenuss beugt vielen Krankheiten vor und hilft bei den jahreszeitlich bedingt auftretenden Erkältungen – leider aber nicht gegen das Corona-Virus.

17.06.2020
Ab nächste Woche Montag, den 22.06.2020 ist der neue Frühjahrsblütenhonig erhältlich! Der Sommerblütenhonig 2019 ist nun so gut wie ausverkauft.

Der Honig aus unserem Garten enthält wieder sehr viel Raps- und Obstblütenhonig, sodass er fast weiß ist. Im Geschmack ist er sehr mild und süß, in der Konsistenz cremig. Es gibt ihn ab sofort in Sechseck-Gläsern à 350g mit silbernem Deckel und dem Label “Mendener Silber”. Die Königinnen-Benennung und die daraus folgende unterschiedliche Abfüllung nach Völkern haben wir eingestellt, weil die getrennte Abfüllung und Etiketten-Gestaltung uns letztendlich zu aufwändig wurde. Daher werden wir den Honig aus unserem Garten zukünftig nur noch mit einem Menden-Etikett anbieten. Im Sommer wird es folglich “Mendener Gold” im Sechseck-Glas mit goldenem Etikett geben.

Der Honig von unseren anderen Standorten ist beige, ebenfalls cremig und etwas kräftiger im Geschmack. Wie gewohnt kann er in den DIB-Gläsern à 500g erworben werden. Anfang August werden wir den neuen Sommerblütenhonig schleudern, der dann wahrscheinlich zu Beginn des Septembers in den Verkauf gehen wird.

Übrigens: Wem der Honig zu fest (geworden) ist, der kann ihn im Wasserbad aufwärmen und verflüssigen. Danach bleibt er lange Zeit flüssiger. Aber Vorsicht: Niemals Honig über 40°C erhitzen oder in der Mikrowelle auftauen! Dadurch würden viele seiner wertollen Bestandteile zerstört werden!

29.06.2019
Der Frühjahrsblütenhonig ist endlich erhältlich!
Es hat etwas länger gedauert, bis wir den neuen Honig ernten, abfüllen und etikettieren konnten. Jedes Jahr ist es spannend, wie die Völker über den Winter kommen. Dieses Mal gab es ein paar Schwierigkeiten. Das Frühjahrswetter war recht kalt, sodass die Bienen einen Teil des an den wenigen warmen Tagen eingebrachten Honigs selbst konsumiert haben, da sie zum Sammeln den Stock nicht verlassen konnten. Aufgrund der Kälte während der Rapsblüte konnten die Bienen die Rapsblüten weniger anfliegen und waren somit darauf angewiesen, auf die Sommerblüte zu warten. Aber es gab noch andere, wenn auch nicht unübliche, Schwierigkeiten: Am Standort Wimbern hatte ein Volk nicht überlebt, zwei sind geschwärmt, ein Volk war ohne Königin und hatte folglich keine Brut. In Menden hatten ein Volk und ein Flugling (= ein Ableger) ebenfalls keine Königin, aber die anderen beiden waren zum Glück ok. In Schwitten hatte Königin Hildegard ihr Volk verlassen oder war gestorben. Die Fluglinge hatten ebenfalls keine Brut. Zum Glück waren die Völker von Marie, Elisabeth und Sophie in Ordnung! Auch hier hatten aber die Fluglinge noch keine Brut. Dafür gibt es eine neue Königin. Wir tauften sie im dreißigsten Jahr des Internet-Jubiläums auf “Ada”.
Schlussendlich war die Honigernte in diesem Frühjahr nicht so groß. Unseren Imkerkolleg*en ging es allerdings ähnlich, wie wir hörten. Insgesamt können wir dieses Jahr ca. 210 kg Honigernte verkaufen.

27.04.2019
Ausverkauft!
Gestern haben wir unser letztes Glas Honig verkauft! Doch die Bienen sind fleißig und sammeln für den Frühjahrsblütenhonig. Den gibt es wahrscheinlich ab Mitte Juni. Dann wird auch unser Kühlschrank wieder gefüllt, den wir während der Wintermonate leer lassen mussten, da es unserem Honig draußen sonst zu kalt geworden wäre.

28.10.2018
Auch in diesem Sommer haben wir neue Bienenköniginnen benennen können. Neben Elisabeth und Hildegard regieren nun auch Sophie und Marie ein Volk. Näheres unter www.diewiesesummt.de/bienenkoeniginnen

26.10.2018
Mit einem Jahr Verspätung können wir endlich den Prüfbefund des Deutschen Imkerbunds e.V. für unseren Frühlingsblütenhonig 2017 veröffentlichen. Überall gab es ist die höchste Punktzahl! Die abschließende Beurteilung: “Der vorliegende Honig erfüllt mit den chemisch-physikalischen werten und den sensorischen Eigenschaften die Vorgaben des D.I.B. Der Honig zeichnet sich durch eine besonders hohe Enzymtätigkeit (Invertase) aus.” Das ist ein tolles Ergebnis für unsere fleißigen Bienen!

22.05.2018
Wir haben heute Honig geschleudert. Insgesamt konnten wir von unseren neun Völkern 170 kg Honig ernten. Nun muss der Honig noch ein wenig ruhen und geklärt werden, bevor er abgefüllt wird. Dieses Jahr sind die Etiketten rot und die neuen Königinnen heißen Elisabeth und Hildegard. Die fertig etikettierten Honiggläser sind spätestens Mitte Juni erhältlich.

04.05.2018
Neu: Honig-Kühlschrank zur Selbstbedienung vor unserem Haus!
Unser Außer-Haus-Verkauf ist ab sofort rund um die Uhr für Sie bereit.